Umweltdezernent wieder am Girls Day dabei

22.03.2017 – (–) Am Donnerstag, 27. April, findet wieder der Girls‘ und Boys’Day bei der Wetzlarer Stadtverwaltung statt.

In zukunftsträchtige Berufsfelder hineinschnuppern und sich von traditionellen Rollenbildern lösen, heißt es an diesem Tag. Für die Jungen bedeutet das: Warum nicht einmal im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich? Zwölf städtische Kitas halten ein interessantes Programm bereit, im Altenzentrum besteht die Möglichkeit, die Altenpflege kennenzulernen. Zum ersten Mal dabei ist die Tourist-Information. Auch hier können Jungs einen Tag rund um das Thema Freizeit und Tourismus verbringen.

Für die Mädchen geht es insbesondere um Berufe in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik. Bei der Stadt kann man bei Forstamt, Gärtnerei, Feuerwehr, Ordnungspolizei und Naturschutz Erfahrungen sammeln. Außerdem können Mädchen den Umweltdezernenten und eine Führungsfrau begleiten, im Amt für Stadtentwicklung ein Baugebiet planen und im IT Internetseiten gestalten oder an Computern schrauben.

„Ich freue mich auch in diesem Jahr dem interessierten Nachwuchs meinen Job näher bringen zu können,“ so Umweltdezernent Norbert Kortlüke. „Dabei erinnere ich mich gerne an meinen ersten Girls Day als beide Mädchen anschließend ihren Jobwunsch definierten: Ich möchte Umweltdezernentin in der Stadt Wetzlar werden.“

Weitere Informationen: www.boys-day.de, www.girls-day.de

Anmeldung: Jugendbildungswerk der Stadt Wetzlar, Steinbühlstr. 5, Tel. 06441/995171, E-Mail: jbw@wetzlar.de

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld